Pulmologische Rehabilitation

Überblick

„Die Lunge haucht uns das Leben ein“. Zahlreiche Sprüche und Zitate gibt es in Zusammenhang mit der Lunge und dem Thema Luft holen und Luft haben. Kein Wunder, denn sie ist unsere Energiequelle und unser Lebenselixier. Vom ersten Schrei eines Neugeborenen bis zum wörtlich gemeinten „letzten Atemzug“ versorgt uns die Lunge mit Sauerstoff, der quasi der Kraftstoff für unseren Organismus ist.

Dennoch denken wir über unsere Atmung meistens erst nach, wenn erste Problemen damit auftauchen. Die guten Neuigkeiten sind: Man kann das Atemsystem auch positiv beeinflussen! Genau das ist auch das Ziel der Rehabilitation bei uns: Verminderung der Atemnot, Verbesserung Ihrer Mobilität und Ausdauer sowie die Wiedereingliederung in das berufliche und soziale Umfeld. Damit Sie wieder sorgenfrei durchatmen können!

Was Sie erwartet:

  • Medizinische Diagnostik (Lungenfunktionsanalyse, Blutgasanalyse, EKG)
  • Ärztliche Beratung
  • Medizinische Trainingstherapie (Ausdauertraining mit Herzfrequenzüberwachung sowie Krafttraining)
  • Atem-/Physiotherapie
  • Psychologische Einzel- und Gruppentherapie
  • Ernährungsberatung
  • Raucherentwöhnung
  • Ein abgestimmtes Schulungsprogramm, das Ihnen ermöglichen soll, selbstbestimmt und gesund zu leben

Ihre Vorteile im Ambulatorium Nord:

  • Rascher REHA-Start
  • Sie werden während Ihres Aufenthalts bei uns von einem freundlichen Team mit langjähriger Rehabilitations-Erfahrung herzlich umsorgt
  • Wir bieten Ihnen kostenlose Parkplätze direkt vor der Haustüre mit ebenerdigem Zugang zum Ambulatorium
  • Wir stimmen Ihren Therapieplan individuell auf Ihre Bedürfnisse ab
  • Wir unterstützen Sie, Ihre Situation psychisch zu meistern und stärken Ihr Selbstvertrauen
  • Die Kosten der Rehabilitation werden zur Gänze von den Sozialversicherungsträgern übernommen 

REHA-Anlässe:

Sie sind von einem der folgenden Faktoren betroffen? Dann ist eine REHA für Sie sinnvoll – und die Kosten dafür werden zu 100% von den Krankenkassen übernommen:

  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Long Covid
  • Asthma bronchiale
  • Zystische Fibrose
  • Patienten nach Lungenentzündung, Lungeninfarkt, Lungenoperation
  • Sonstige Lungenerkrankungen mit reduzierter Leistungsfähigkeit

Wie können Sie eine REHA beantragen?

Füllen Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt den Antrag auf eine ambulante Rehabilitation aus und senden Sie diesen an Ihren Sozialversicherungsträger. Als Ort „Ambulatorium Nord, Salzburg“ anführen. Das Formular können Sie gleich hier downloaden.

Gerne unterstützen wir Sie oder Ihren behandelnden Arzt bei der Beantragung!

Ablauf

Der Antrag auf ambulante Rehabilitation im Ambulatorium Nord wird vom behandelnden Hausarzt, Facharzt oder Krankenhaus gestellt und der ausgefüllte Antrag wird an den Sozialversicherungsträger gesendet. Sobald die Bewilligung bei uns in der Einrichtung einlangt, kontaktieren wir Sie um den Aufnahmetermin zu vereinbaren. Nach der Erstuntersuchung bei uns wird ein individueller Therapieplan zusammengestellt. Für Patienten der Phase 2 besteht die Möglichkeit die Rehabilitationserfolge in einer weiterführenden Phase 3 Rehabilitation bei uns im Haus zu verfestigen.

Dauer

Ambulante Phase 2 Rehabilitation:

  • 6 Wochen
  • 3-4 Tage / Woche
  • 60 Therapieeinheiten à 50 min

Ambulante Phase 3 Rehabilitation:

  • 9 Monate
  • 1-2 Tage / Woche
  • 90 Therapieeinheiten à 50 min

Die Phase 3 Rehabilitation kann in unserem Haus auch anschließend an einen Aufenthalt in einer stationären REHA-Einrichtung durchgeführt werden.

Kontakt

Adresse

Carl-Zuckmayer-Straße 1, 5020 Salzburg

 

Email

info@amno.at

Telefon

+43 662 45 19 00
Fax DW -44

}

Öffnungszeiten REHA

Mo 08:00-13:00 / 14:00-17:00
Di 08:00-13:00 / 14:00-19:00
MI 08:00-13:00 / 14:00-17:00
Do 08:00-13:00 / 14:00-19:00