Burn out


Vorsorge & Behandlung im Ambulatorium Nord


Der Weg zum Burnout gestaltet sich häufig unauffällig und schleichend. Es ist wichtig, dass man erste Anzeichen wie Schmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen ernst nimmt und darauf reagiert. Maßnahmen zur Entlastung und zum Auffüllen der Energiereserven sind notwendig. Ansonsten beginnt der Kreislauf der Erschöpfung, der in die Depression und in das Burnout führen kann. 

 

Aussage eines Burnout-Patienten: „Ich habe mir immer gedacht, ein Burnout ist eine Ausrede für alle möglichen Sachen. Aber jetzt wo ich selber betroffen bin, verstehe ich es. Jede Bewegung ist anstrengend, ich bin erschöpft, ich bin müde im Kopf, ich habe keinen Antrieb … so als ob ich körperlich sehr krank wäre. Und es dauert, bis ich die Ursachen und Zusammenhänge verstehen konnte und begriffen habe,  worum es eigentlich geht. Mein Körper zeigt mir damit auf, dass ich dringend etwas im Leben ändern muss."

 

Hilfreich und unterstützend kann das Gespräch mit unseren Team-PsychologInnen sein. Denn „Jede Krise bietet auch neue Chancen“.

 



 

Professionelles Stressmanagement im Ambulatorium Nord. Es besteht die Möglichkeit, psychologische Begleitung während der ambulanten Rehabilitation in Anspruch zu nehmen.

 

TERMINVEREINBARUNG  0662 45 19 00

BEWERBUNGEN BITTE AN OFFICE@AMNO.AT



GRATIS PARKPLATZ

ROLLSTUHLGERECHT

KAFFEEBAR


Telefon 0662 451900

Fax Dw 44

Carl Zuckmayerstrasse 1        

A-5020 Salzburg

Mo    8:00 - 13:00 & 14.00-17.00

Di     8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00

Do    8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00

Fr     8:00 - 13:00

REHA |  office@amno.at

ORDI  | info@amno.at

TRAINING |  physio@amno.at

EDITH HUBER | eh@amno.at

MAX PICHLER | prof.pichler@gmail.com



A M B U L A N T E   K A R D I O L O G I S C H E   R E H A B I L I T A T I O N

H E R Z   K R E I S L A U F Z E N T R U M   S A L Z B U R G