Hilfe bei Übergewicht


Die ernährungsmedizinische Beratung bietet in einer partnerschaftlichen Gesprächssituation


Die individuelle Erfassung & Charakterisierung  der Ernährungsgewohnheiten sowie des Essverhaltens (Ernährungsanamnese)

die präoperative Einschätzung des Essverhaltens

die Bewusstmachung der Selbstverantwortung bei der Reduktion und vor allem dem Halten des Körpergewichts

das Besprechung der Diätstadien, die nach der Operation einzuhalten sind

Bio-Impedanz-Analyse (Körperfettmessung)

 

individuelle Entscheidungshilfen zu Fragen bezüglich Lebensmittel und Essverhalten

 

 

Was sind die Ziele der ernährungsmedizinischen Beratung?


das Erkennen der Ursachen des Übergewichts

Selbstverantwortung der Betroffenen bei der Reduktion und vor allem dem Halten des Körpergewichts

Rückfallprophylaxe (Vermeidung des sog. Jo-Jo Effekts)

 

neue Lebensqualität

 

 

Warum ernährungsmedizinische Beratung von Diaetologen?


Diaetologen sind als einzige Gruppe der Gesundheitsberufe dazu ausgebildet und befugt, Gesunde genauso wie Kranke ernährungstherapeutisch zu betreuen.

Sie sind Experten im Bereich der professionellen Ernährungstherapie und Diätetik.

 

 

Die ernährungsmedizinische Beratung stützt sich auf aktuelle, wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse und berücksichtigt bei individuellen Fragestellungen die Alltagssituation des Ratsuchenden. Diese Kompetenz soll Ihnen helfen, sich im Dschungel der Ernährungs- und Diätempfehlungen zu Recht zu finden.

 

 

Was ist eine Bio-Impedanz-Analyse?


Die Bio-Impedanz-Analyse (BIA) ist eine einfaches, rasches und schmerzloses Standardverfahren zur Ermittlung der Körperzusammensetzung, wie z. B. Anteil der Fettmasse, der Körperzellmasse, der Muskelmasse und des Gesamtkörperwassers und somit des Ernährungszustandes.

 

Anhand dieser Messwerte bekommen Sie einen sehr genauen Überblick über Ihre momentane Körperzusammensetzung.

 

 

Wie funktioniert eine BIA-Messung?


 

Die Messung erfolgt im Liegen und dauert nur ein paar Minuten. An einem Hand- und Fußgelenk werden je zwei Elektroden angebracht und an das Messgerät angeschlossen.  Gemeinsam mit Daten über Alter, Geschlecht, Körpergröße und Gewicht lässt sich so die Zusammensetzung des Körpers bestimmen.

 

 

Warum reicht keine herkömmliche Waage?


Ausschlaggebend für einen gesunden und attraktiven Körper ist vor allem seine Körperzusammensetzung. Herkömmliche Waagen können aber nicht zwischen Muskel- und Fettgewebe unterscheiden. Regelmäßig durchgeführte BIA-Messungen können also zeigen, ob man beim Abnehmen auf dem richtigen Weg ist und seinem Körper das richtige Maß an Essen, Flüssigkeit und Bewegung gibt. Nicht geeignet ist die BIA für Menschen mit Herzschrittmacher.

 

 

Was können Sie selbst tun?


Vor der OP schon die besprochenen Diätempfehlungen „üben“!

 

Nach der OP ein Ernährungstagebuch führen, um ev. Probleme rascher in den Griff zu bekommen!

 

 

Wie hoch ist der Zeitaufwand?


Das erste Beratungsgespräch dauert 50 Minuten

Individueller Zeitaufwand zuhause

 

1 – 3 Kontrollgespräche je 30 Min.


BEWERBUNGEN BITTE AN OFFICE@AMNO.AT



GRATIS PARKPLATZ

ROLLSTUHLGERECHT

KAFFEEBAR


Telefon 0662 451900

Fax Dw 44

Carl Zuckmayerstrasse 1        

A-5020 Salzburg

Mo    8:00 - 13:00 & 14.00-17.00

Di     8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00

Do    8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00

Fr     8:00 - 13:00

REHA |  office@amno.at

ORDI  | info@amno.at

TRAINING |  physio@amno.at

EDITH HUBER | eh@amno.at

MAX PICHLER | prof.pichler@gmail.com



A M B U L A N T E   K A R D I O L O G I S C H E   R E H A B I L I T A T I O N

H E R Z   K R E I S L A U F Z E N T R U M   S A L Z B U R G