Niedriger Blutdruck - Umfallen muss nicht sein

Symptome


Schwindel, Präsynkope, Synkope ( kurze Bewusstlosigkeit)

Schwäche, Gähnen, Übelkeit, Konzentrationsprobleme, weiche Knie, Kopfschmerzen

 

Verstärkt bei langem Stehen, Anstrengung, bei warmem Wetter oder Essen

 

Maßnahmen


Genügend Flüssigkeitszufuhr (mind. 2-2,5 l täglich)

Im Akutfall rasch einen halben Liter Leitungswasser trinken, das hebt den Blutdruck innerhalb von 5-10 Minuten um bis zu 30 mm Hg

Salzkonsum muss nicht eingeschränkt werden (3 Teelöffel tgl = ca.10g)

Morgens langsam aufstehen, nicht aus dem Bett springen

Kopfteil des Bettes um 10-20 ° abheben

Dem Versacken des Blutes in den Venen gegensteuern: Beine überkreuzen, Muskeln von Beinen, Bauch und Gesäß gleichzeitig anspannen, sich hinhocken

Stützstrümpfe

Vermeiden von Druckerhöhungen im Thorax (z.B Husten, Valsalva-Manöver)

Medikamente (z.B. Effortil 15 Tropfen oder Amphodyn

BEWERBUNGEN BITTE AN OFFICE@AMNO.AT



GRATIS PARKPLATZ

ROLLSTUHLGERECHT

KAFFEEBAR


Telefon 0662 451900

Fax Dw 44

Carl Zuckmayerstrasse 1        

A-5020 Salzburg

Mo    8:00 - 13:00 & 14.00-17.00

Di     8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00

Do    8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00

Fr     8:00 - 13:00

REHA |  office@amno.at

ORDI  | info@amno.at

TRAINING |  physio@amno.at

EDITH HUBER | eh@amno.at

MAX PICHLER | prof.pichler@gmail.com



A M B U L A N T E   K A R D I O L O G I S C H E   R E H A B I L I T A T I O N

H E R Z   K R E I S L A U F Z E N T R U M   S A L Z B U R G